top of page

Spitalkirche Hersbruck

Aktualisiert: 2. Jan.

"Während die Gruppe Sheynhoven die Spitalkirche mit eindringlichen Klezmer-Klängen erfüllt, zählen Mädchen und Jungen der Dekanatsjugend langsam Namen auf: Wilhelm Roninson, Tobiasz Apfelstein, Abraham Dichtwald, Salamon Festinger und viele mehr. Beim Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus standen heuer die jüdischen Insassen des KZ-Außenlagers Hersbruck im Blickpunkt.

Wie schon seit Jahren hatten der Dokuverein, alle Hersbrucker Kirchen und die Stadt zu der Veranstaltung am Jahrestag der Befreiung von Auschwitz eingeladen. Als Ehrengäste begrüßte Klaus Wiedemann in der vollbesetzten Spitalkirche Alberto und Marco Bocchetta aus Sardinien, Neffe und Großneffe des letzten noch lebenden Überlebenden des Nazi-Rüstungsprojekts Doggerwerk, Vittore Bocchetta."


Copyright (c) 2019 Verlag Nürnberger Presse, Ausgabe 29.01.2019



ความคิดเห็น


bottom of page